VX-Line  die Ultra High-End-Vorstufe
T.Hartwig-ELektronik
Blumenweg 3a,  D-34355 Staufenberg
Tel. 05543-3317,  E-Mail
Bürozeit: Mo-Do, ca.10.00-12.00 + 14.00-16.00 Uhr
Ust. ID. Nr.: (VAT) DE 115268023
< zur Startseite
 
Gesamtübersicht
Audio-Module


.
VX-Line  High-End Vorstufe / Kopfhörer Endstufe
Vorstufe VX-Line
Mit dem Super Audio-Grade Op-Amp LME 49720 und einer Class-A MOSFET-Ausgangsstufe
Hier werden die Vorteile von Operationsverstärker- und diskreter Schaltungstechnik vereint. Die MOSFET Clas-A Ausgangsstufe wird in die Gegenkopplung des OPs integriert, wodurch die Endtransistoren wie ein Teil des OPs wirken, und dessen hervorragende Parameter erhalten bleiben, wie der extrem niedrige Klirrfaktor, das Rauschmaß und - was ganz besonders wichtig ist - das nahezu perfekte Einschwingverhalten (Rechteck). Dadurch werden die audiophilen Maßstäbe noch ein Stück höher gesetzt.

Das wirkliche Ziel ist hier erreicht: Ein ehrliches Abbild der audiophilen Wahrheit  -  das fällt sofort auf.

seit 2017

Durch MosFet Class-A Ausgang alles unter Kontrolle
Durch den extrem niedrigen Ausgangswiderstand und dem sehr hohen möglichen Ausgangsstrom treibt das Modul notfalls auch einen 8-Ohm Lautsprecher mit 1Watt Leistung (bei Vergrößerung des Kühlkörpers) und macht damit deutlich, welch ein enormer Leistungsüberschuss hier zur Verfügung steht. Somit besteht nicht im geringsten die Gefahr, dass das Audiosignal im Vorstufenbetrieb durch irgendwelche kritische Lasten, wie Kabelkapazitäten, Kabelüberlängen, o.ä. beeinflusst wird. Das Mono-Vorstufenmodul hat eine einstellbare Verstärkung ca. 2 bis 20-fach in 5 Stufen.
Dadurch ist es sehr anpassungsfähig an alle Anlagenkonzepte und auch bestens geeignet als High-End Kopfhörerverstärker.
 

< Symmetrischer Eingang
Der Eingang ist echt symmetrisch ausgelegt, d.h. zwei identische (+/-) Spannungseingänge können ein echt symmetrisches Signal empfangen und es präzise in ein unsymmetrisches umwandeln, wobei die Spannungsverhältnisse gegenüber einem unsymmetrischen Eingang völlig gleich bleiben. Um den Eingang herkömmlich unsymmetrisch zu betreiben, wird einfach der nicht verwendete Eingangspin auf Masse gelegt.



< Symmetrischer Ausgang
Das Ausgangssignal ist einpolig vorhanden (unsymmetrisch). Für einen symmetrischen Ausgang wird eine zweite Vorstufe benötigt, die ein um 180° invertiertes Signal liefert. Dank des +/- Eingangs kann die zweite Vorstufe so angeschlossen werden, dass sie das Signal entsprechend invertiert. Dadurch ist es möglich, eine symmetrische Vorstufe aufzubauen, die immer ein symmetrisches Ausgangssignal liefert, egal ob ein symmetrisches oder unsymmetrisches Eingangssignal anliegt.

Somit kann diese Vorstufe auch als Konverter aufgebaut werden, der unsymmetrische in symmetrische Signale umwandelt.

Wenn die Eingangsquellen mit dem Eingangswahlschalter entsprechend verschaltet werden, so ist ein Betrieb mit gemischten Eingängen (symmetrische/asymmetrische Quellen) möglich.

Beim symmetrischen Betrieb, wie links gezeigt, müssen die jeweils parallelgeschalteten Vorstufen von einem gemeinsamen Netzteil versorgt werden. Links/Rechts können jedoch von getrennten Netzteilen versorgt werden.

Wird von den beiden symmetrischen Ausgängen einer zeitweise nicht benutzt, so muss dieser offen bleiben und darf nicht auf Masse gelegt werden, wie bei unserem Modul "Sym-Controller".


Einstellbare Verstärkung
Für eine flexible Anwendung ist der Verstärungsfaktor in 5 Stufen einstellbar (Steckbrücke).
Stufe 1 = 2,0-fach (+  6dB)
Stufe 2 = 4,0-fach (+12dB)
Stufe 3 = 6,5-fach (+16dB)
Stufe 4 = 11 -fach (+21dB)
Stufe 5 = 20 -fach (+26dB)

Kopfhörer-Endstufe
Dank der Class-A MOSFET-Endstufe ist die VX-Line in der Lage, jeden gängigen Kopfhörer zwischen 32 und 600 Ohm mit enormer Leistung zu betreiben. Die einstellbare Verstärkung bis zu 20-fach macht es möglich, auch leise 600 Ohm Kopfhörer sehr hoch auszusteuern. Kopfhörer, wie Sennheiser HD 650 oder HD 800 zeigen plötzlich, was sie wirklich können. Bei einem links/rechts kanalgetrennten Aufbau unter Verwendung von 4-pol XLR (oder Mini-XLR) Anschlüssen des Kopfhörers, hat man das Gefühl, das keine andere Endstufe mehr diese, oder ähnliche Kopfhörer antreiben sollte.

Gesamtkonzept
Damit jeder Aufwand in der Peripherie (Netzteil, Verkabelung, Potis, usw.) zum größten Erfolg führt, sind auf dieser Schaltung neben den vorangegangen Beschreibungen alle weiteren nur denkbaren Voraussetzungen erfüllt:
Für eine Dynamik ohne Limit ist eine Betriebsspannung bis +/-36V möglich (optimal ca. +/-18V bis +/-24V), Spannungspufferung On-Board mit Low-ESR-Elkos und ausgesuchte HF-Kondensatoren.
Für einen High-End-Aufbau sollten nur getrennte Netzteile für Links-Rechts eingesetzt werden.
Aufgerüstet mit edelsten Zutaten, wie Leitplastikpoti, usw. scheuen Sie keinen Vergleich mehr mit den edelsten Geräten des Weltmarktes. Das Ende der Fahnenstange stellt das Netzteil "Black-Pulsar" dar.
Wo gibt es vergleichbare Kombinationen auf dem Weltmarkt? Uns sind keine bekannt.

Aufbaukombinationen weiter unten


Zubehör-Links
Stecker für die 2mm vergoldeten Anschluss-Stifte
Einige finden es zu schade, die vergoldeten Lötstifte auf der Leiterplatte mit Lötzinn zu versehen. Daher bieten wir diese vergoldeten Stecker an, die eine feste Verbindung gewährleisten.
Auf der VX-Line werden zwei, bzw. drei für den NF-Eingang und fünf für den Ausgang u. Spannungsanschluss benötigt.
Vorschlag für Verstärkerverdrahtung auf unserer Kabelseite
OFC-Litze 1,5mm2, 84x0,15mm; 99,99% reines Kupfer
Silber-Litze 0,25mm2, 14x0,15mm; mit OFC-Kern.
Cinchkabel selber löten mit unserem THEL Bluecord Silver

.
Preise VX-Line Mono-Modul
Typ
Widerstände
Euro/Stück
VX-Line
normale 1% Metallfilm-Widerstände
98,00
VX-Line-w
21xTKD Präzisions-Widerstände
135,00
.
.
1% Metallfilm-Widerstände
TKD Präzisions-Widerstände
Technische Daten
Ub +/-5 bis +/-36V Grenzwerte
Ub +/-18 bis +/-24V optimal
Eigen-Stromaufnahme:
ca. +/- 50mA
Ausgangsstrom Dauer:
ca. 350mA max
Ausgangsstrom kurzzeitig:
ca. 700mA max
Ausg.spg bei 600-10kOhm:
ca. 5-6V unter Ub
Ausg.spg bei 32Ohm.
ca. 10V unter Ub
Ausg.spg max möglich:
+/- 16Vs bei mind +/- 22V Ub
Frequenzbereich 0dB:
ca. 4,0Hz - 400kHz
Frequenzbereich -3dB:
ca. 1MHz
Anstiegszeit:
0,4µs
Eing.widerstand:
47k
Lastwiderstand:
ca. 22 Ohm Dauer
ca. 4 Ohm kurzzeitig
LxBxH:
98x55x28mm
Höhe = ab Unterkante Leiterplatte

.
Wichtig
Das Vorstufenmodul "VX-Line" ist kein eigenständiges Gerät. Der Anschluss von zusätzlichen Modulen und Bauteilen ist nötig.
Es folgen einige Vorschläge als Komplett-Angebote.
Diese Komplett-Angebote sind optimal zusammengestellt.
Sie können aber auch als Grundlage für eigene Ideen dienen.

.
Aufbau- und Kombinationsvorschläge
Für einen High-End Aufbau wird in jedem Falle ein für Links/Rechts getrenntes Netzteil empfohlen.
Für einfachere Anwendungen, oder für einen Kopfhörerverstärker mit 3-pol Klinkenausgang
ist ein einzelnes Netzteil ausreichend.
Kombination VXL-5
Stereo-Aufbau in High-End Ausführung mit solider Stromversorgung
.
Module/Bauteile
Summe EUR
2 x Vorstufe VX-Line
196,00
2 x Netzteil NT10-HQ18 (+/-20V einstellen)
170,00


Summe VXL-5
366,00
Summe VXL-5w (TKD Audiowiderstände)
440,00



Kombination VXL-10
Stereo-Aufbau in High-End Ausführung mit überdimensioniertem Netzteil
.
Module/Bauteile
Summe EUR
2 x Vorstufe VX-Line
196,00
2 x Netzteil NT25HQ-22 (+/-24V einstellen)
236,00


Summe VXL-10
432,00
Summe VXL-10w (TKD Audiowiderstände)
506,00



Kombination VXL-20
Stereo-Aufbau in High-End Ausführung mit dem Ausnahmnetzteil Black-Pulsar
.
Module/Bauteile
Summe EUR
2 x Vorstufe VX-Line
196,00
2 x Netzteil Black-Pulsar BLP 6,8/50 (+/-24V einstellen)
258,00
2 x Trafo NT-LN 24-6 (2x24V~ einstellen)
84,00


Summe VXL-20
538,00
Summe VXL-20w (TKD Audiowiderstände)
612,00


Teile-Checkliste
für Geräte

Was wird alles für ein
Fertig-Gerät benötigt?