Netzmodul zur Einschalt-Strombegrenzung
T.Hartwig-ELektronik
Blumenweg 3a,  D-34355 Staufenberg
Tel. 05543-3317,  E-Mail
Bürozeit: Mo-Do, ca.10.00-12.00 + 14.00-16.00 Uhr
Ust. ID. Nr.: (VAT) DE 115268023
< zur Startseite
 
Gesamtübersicht
Audio-Module
.
Netzmodul NM25 mit Softstart
Verlustfreie Einschaltstrombegrenzung.
Manuell oder Tonsignal-gesteuert, hohe Störsignalsicherheit
Wenn es beim Einschalten großer Netzteile zum Ansprechen vorgeschalteter Sicherungen kommt, schafft dieses Modul auf einfache Weise Abhilfe. Es schaltet zuverlässig einen 2 kW Ringkerntrafo mit großer Siebung. Die optionale Steuerung durch ein Tonsignal ermöglicht das automatische Einschalten von z.B. Aktiv-Lautsprechern, usw.  Relaiskontakte: 16A; 0,0015 Ohm
seit 1991
15A Hochstromklemmen
bis 4mm2.
Standby: 1 - 1,5W
Maße LxBxH: 95x71x29m
.
Anschluss-Plan
Betriebsarten

Preis

NM-25
66,00€
Folgende drei Betriebsarten sind über Jumper frei wählbar:
1. Netzmodul zwischen vorhandenen Netzschalter und Trafo-Primärseite einfügen. Beim Einschalten des Netzschalters schaltet das Modul verzögert (strombegrenzt) durch.
2. Netzmodul wie vor anschließen. Zum manuellen Ein- und Ausschalten kann an die Platine ein Niedervoltschalter angeschlossen werden.
3. Tonsignalgesteuert,  Abschaltung nach Signalpause. Netzmodul wie vor anschließen. Zusätzlich den NF-Eingang eines einzuschaltenden Gerätes anschließen. Das Modul schaltet nun selbsttätig ein, sobald ein NF-Signal anliegt und schaltet nach einer voreistellbaren Signalpause wieder ab. Das NF-Signal wird nicht beeinflusst.

Bei Tonsignal-Steuerung können Sie folgende Parameter selbst einstellen:
1. Eingangsempfindlichkeit; 2. Abschaltzeit nach Signalpause: ca 1 bis 10 min

.
Warnung !
Bei allen Arbeiten mit Netz-Spannungen und anderen hohen Spannungen ist besondere Vorsicht geboten und die Einhaltung der VDE-Richtlinien.
Wir lehnen in jedem Falle jegliche Haftung für resultierende Sach- und Personenschäden und sich daraus ergebende Folgeschäden grundsätzlich ab.
Jeder, der unsere Module anwendet, handelt nur und ausschließlich auf eigene Gefahr.