Hochvolt-Netzteil;  spanungsgeregelt für Röhrenvorstufen
T.Hartwig-ELektronik
Blumenweg 3a,  D-34355 Staufenberg
Tel. 05543 - 3317, Fax 05543 - 4266
Mo-Do 10.00-12.00 + 14.00-16.00 Uhr
Ust. ID. Nr.: (VAT) DE 115268023
< zur Startseite
 
Gesamtübersicht
Audiomodule
Netzteil-
Grundlagen
.
Hochvolt-Netzteil RNT-400
stabilisierte, einstellbare Ausgangsspannung; ca. 80-400V/200mA
für Kleinsignal-Röhrenschaltungen mit audiophiler Regelung,
oder allgemeine Hochvltanwendungen
Optimierte diskrete Schaltungstechnik mit Leistungs MOSFET, High-Tech Low-ESR-Elkos und ultraschnellen Gleichrichterdioden.
In Verbindung mit dem Ringkerntrafo VAT 80.40 lassen sich hochwertige Netzteile mit brummspannungsfreiem Ausgang für Röhren -Vorstufen, -Phonovorstufen, usw. aufbauen, oder für andere allgemeine Anwendungen.
seit 2004
 
Die Lastausregelung (Innenwiderstand) des Moduls ist nach audiophilen Grundsätzen aufgebaut.
Das RNT-400 ist für kleinere Leistungen optimiert, so dass für Röhrenvorstufen, usw., eine qualitativ sehr hochwertige Anodenspannung zur Verfügung steht.
Auch hier wird die Ausgangsspannung langsam hochgefahren (ca. 20-30sec), um die Röhren beim Einschalten zu schonen. Die volle Anodenspannung liegt erst dann an, wenn die zu versorgenden Röhren genügend aufgeheizt sind. Das Modul besitzt ebenso eine hochwirksame elektronische Drossel und ist kurzschlussfest.

Anwendungsbereich:
Für Röhren-Vorstufen und andere Verbraucher, die einen relativ gleichmäßigen Strom ziehen.
Obwohl bei einer herkömmlichen guten Siebung nur eine sehr kleine Brummspannung vorhanden ist, bleibt immer noch ein Rest, der sich empfindlichen Signalen überlagern kann.
Eine stabilisierte Spannung, wie beim RNT-400, ist jedoch so gut wie brummfrei (<1mV). Außerdem besteht der Vorteil, dass man mit einem 25-Gang Trimmpoti jede Spannung zwischen 80 und 400V einstellen kann, ohne dass man eine bestimmte Trafospannung benötigt. Diese muss nur etwas höher sein, als die geforderte Ausgangsspannnung. Die Stabilisierung ist aber auch hier zu umgehen, so dass nur die elektronische Drossel wirkt, und das mit einem sehr großen Faktor (ca. 20sec. fo = 0,05Hz). Die Brummspannung ist dann kaum größer, als bei stabilisiertem Betrieb. Die Ausgangsspannung liegt in diesem Falle ca. 5V unter dem niedrigsten Eingangsspannungsmoment (s. Netzteil Grundlagen - Pkt.4).
Die max Verlustleistung beträgt ca. 10W (Strom x Differenz zwischen eff. Ein- und Ausgangsspannung).
Lastausregelung 1,5V/100mA.
Netzspannungsschwankungs-Einfluss (<1%).
Maße: LxBxH = 95x71x43mm (H=ab Unterkante Leiterplatte)


Preis Hochspannungsnetzteil
Typ
Eing. Spg AC
Eing. Spg DC
Ausg. Spg
max Strom
EUR
RNT-400
80V-320Vmax*
100V-450Vmax
80-400V-DC
200mA
72,00
*Achtung! Keine Netzspannung als Eingang verwenden

Hochvolt-Trafos

1 = Höhenangabe ab Unterkante Leiterplatte
 

Warnung !
Bei allen Arbeiten mit Netz-Spannungen und anderen hohen Spannungen ist besondere Vorsicht geboten und die Einhaltung der VDE-Richtlinien.
Wir lehnen in jedem Falle jegliche Haftung für resultierende Sach- und Personenschäden und sich daraus ergebende Folgeschäden grundsätzlich ab.
Jeder, der unsere Module anwendet, handelt nur und ausschließlich auf eigene Gefahr.