Silent-Delay
T.Hartwig-ELektronik
Blumenweg 3a,  D-34355 Staufenberg
Tel. 05543-3317,  E-Mail
Bürozeit: Mo-Do, ca.10.00-12.00 + 14.00-16.00 Uhr
Ust. ID. Nr.: (VAT) DE 115268023
< zur Startseite
 
Gesamtübersicht
Audiomodule
.
Unterdrückung der Ein- Ausschaltgeräusche von Kleinsignalschaltungen
Silent-Delay  Verhindert Schaltgeräusche von Vorstufen, Aktivweichen, usw.
Wenn die Betriebsspannung von Kleinsignalschaltungen einen bestimmten Wert unterschreitet, z.B. <5-3V, dann können die Arbeitspunkte nicht mehr stabil gehalten werden und der Ausgang gerät in undefinierte Zustände. Das macht sich in Abschaltgeräuschen verschiedenster Art bemerkbar.
Dieses Modul wird z.B. in den Ausgang einer Vorstufe, o-ä. eingeschleift und normalerweise über die Betriebsspannung der Vorstufe gesteuert. Beim Einschalten wird verzögert durchgeschaltet, und nach Unterschreiten von ca. +/- 9V wieder abgeschaltet, so daß keine Geräuschsignale durchgelassen werden.
Es können bis zu vier Kanäle geschaltet werden, und ist somit auch für 3- oder 4-Wege Aktivweichen geeignet.
seit 2014
 
Funktionsprinzip
Die Relaiskontakte sind alle Eins zu Eins herausgeführt und können beliebig verschaltet werden.
Im Beispiel links liegen im Ruhezustand die Ausgänge auf Masse, so dass die nachfolgende Schaltung keinen offenen Eingang besitzt und Störgeräusche produzieren könnte.
Beim Einschalten ziehen die Relais verzögert an, beim Abschalten fallen sie nach Unterschreitung einer bestimmten Spannung wieder ab.
Es werden nur die besonders audiophilen Relais mit NiPdAu Kontakten eingesetzt.

Anschlusspins 1,5mm Messing vergoldet (MC)
Die Anschlüsse können entweder verlötet oder mit den passenden Steckern KUP-2 versehen werden werden.

Anleitung

.


Preis
Typ
EUR
Silent-Delay
44,00

 

Technische Daten RUS-2
Betr.Spg:
30-80V
entspricht:
+/-15 bis +/-40V
Stromaufnahme:
ca. 25-30mA
Maße BxTxH:
47x38x15mm